MurUs

ist eine Sammlung von wiederverwendbaren Software-Komponenten) in Google Go (wirklich cool, denn Gott vergibt… Django Go nie!∗∗)):

) konstruiert in den Jahren meiner Lehrtätigkeit im FB Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin und jetzt in meinem Ruhestand
– ursprünglich in Modula-2 von Niklaus Wirth (grottenalt) und Java (ätzend – nur Schaum).

Zur Zeit liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit auf der Implementierung Verteilter Algorithmen (s. package murus/dgra).
Erledigt sind z.B. Algorithmen zur Berechnung der Netzwerk-Topologie (Andrews), Auswahl eines Leiters in einem Ring (Chang-Roberts, Peterson, Dolev-Klawe-Rodeh, Hirschberg-Sinclair usw.), Konstruktion von Spannbäumen (mit Tiefen- und Breitensuche angelehnt an die Ideen von Awerbuch und Zhu-Cheung) und von gerichteten Ringen. Die meisten der Algorithmen zeigen die Macht meines Konzepts far monitor — (s. auch The Power of Far Monitors).

∗∗) Warum „nie“?
Weil der hervorragend durchdachte Sprachentwurf der Go-Entwickler – mit der Kombination statischer Typprüfung beim Übersetzen eines Quelltextes und dynamischer Typanpassung zur Laufzeit – gnadenlos jeden Denkfehler aufdeckt.


Maintainer:
Christian Maurer
Email senden Letzte Änderung:
24.05.17
english clustrmaps